Förderung

Die Baukosten des Projekts wurden zu 50 % mit Mittel aus dem Interreg II-Programm der Europäischen Union gefördert, die High-Tech-Ausstattung sowie die Marketing- und Akquisitionsmaßnahmen wurden zu 50 % mit Mitteln aus der High-Tech-Offensive Zukunft Bayern und zu 30 % mit Mitteln aus dem Interreg III-Programm der Europäischen Union gefördert. Ziel dieser Förderung ist die Weiterentwicklung des grenznahen Raums zu einem gemeinsamen, zukunftsfähigen Lebens-, Natur- und Wirtschaftsraum sowie die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Grenzraums im europäischen Kontext.

Über Förderungsmöglichkeiten berät Sie gerne die Wirtschafts- und Verkehrsförderung der Stadt Marktredwitz.

Stadt Marktredwitz
Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus
Böttgerstraße 10
95615 Marktredwitz
Tel. 09231 / 501-300
Fax  09231 / 501-305
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@marktredwitz.de

Stadt Marktredwitz
Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus
Böttgerstraße 10, 95615 Marktredwitz

Telefon 0 92 31 / 501-300, Telefax  0 92 31 / 501-305
E-mail: wirtschaftsfoerderung@marktredwitz.de